Biographie

Autorenvita

Mein Name ist Rita Renate Schönig.

Das Licht der Welt erblickte ich 1955 Seligenstadt am Main. In diesem historischen Städtchen wohne ich auch noch heute, mit dem besten Mann, den das Universum für mich bereithielt und mit dem ich seit weit über 30 Jahren verheiratet bin.

Bis 1998 war ich Einkaufsleiterin in einem mittelständigen Industrieunternehmen, danach selbstständig im Einzelhandel.

Im November 2002 begann ich ein Studium für Belletristik und Sachliteratur, sowie Journalismus, mit erfolgreichem Abschluss im Januar 2006.

 

Über mich

MORD IST MEIN HOBBY! – frei nach der amerikanischen Kriminal-Serie mit Angela Lansbury.

Das Verfassen von Texten, sowie das Spielen mit Wörtern waren schon immer meine Leidenschaft.
Hilfreich ist dabei meine ausgiebige Fantasie.
Beim Schreiben werde ich oft so sehr in meine Geschichten hineingezogen, sodass meine Protagonisten, wie auch die Szenen, vor meinem geistigen Auge lebendig werden.
Wenn es Ihnen, meine lieben Leser genauso ergeht und Sie meine Bücher nicht mehr aus der Hand legen können, weil Sie alles ringsum vergessen, habe ich mein Ziel erreicht.

Als waschechte Seligenstädterin wähle ich selbstverständlich die Tatorte auch in meiner geliebten Heimatstadt und deren unmittelbaren Umgebung.
Die besten Plätze für eine Leiche entdecke ich oft bei einem sonntäglichen Spaziergang durch unsere schöne Altstadt. Die verwinkelten Gässchen, die geheimnisvollen und historischen Örtlichkeiten inspirieren mich und sind geradezu prädestiniert für kriminelle Geschichten. Denn – ein aktuelles Verbrechen resultiert fast immer aus einem Geschehen in der Vergangenheit.

 

Mitglied bei

“Mörderische Schwestern”

und Gastautorin bei

“Autorenlounge Franken”